Identifikationssyst. in Produktion und Logistik

Lehrveranstaltung Identifikationssysteme in Produktion und Logistik

 
Vorlesung
(2 SWS)
Sommersemester
 
Dozent
Prof. Dr.-Ing. M. Freitag
 
Ansprechpartner
Dirk Werthmann
Raum BIBA 0170
Tel.: +49(0)421/218 50167
wdi@biba.uni-bremen.de
 
Axel Börold
Raum BIBA 1150
Tel.: +49(0)421/218 50182
bor@biba.uni-bremen.de
 
Zielgruppe und Voraussetzungen
Studierende der Master-Studiengänge Produktionstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen
 
Lehrinhalte
Der Verknüpfung der realen Welt der Produkte und der virtuellen Welt der Informationstechnologie erfolgt über die eineindeutige Identifikation. Neue Gesetzesanforderungen, steigender Wettbewerb und die Verfügbarkeit neuer Identifikationstechnologien und Produkte führen zu umfassenden Prozessänderungen innerhalb der Logistik und Produktion. Ziel der Vorlesung ist es:
 
• Einen Überblick über die verfügbaren Identifikationstechnologien wie Strichcode, Matrixcodes und RFID zu geben
• Einsatzmöglichkeiten anhand praxisrelevantern Beispiele aufzuzeigen
• Auswirkungen und Grenzen auf Prozesse innerhalb der Produktion und Logistik darzustellen
 
Folgende Themenbereiche werden durch die Vorlesung abgedeckt:
 
• Ziele der Identifikationstechnologie
• Überblick der nutzbaren Identifikationstechnologien
     o Optische Identifikationssysteme
     o Radiofrequente Identifikation
     o Weitere Identifikationssysteme
• Bestandteile einer Auto-ID Lösung
     o Identifikationssystematik / Nummernsysteme
     o Datenträger der Identifikationstechnologie
     o Datenerfassung in der Identifikationstechnologie
     o Schnittstellen in der Identifikationstechnologie
     o Kennzeichnungssysteme in der Identifikationstechnologie
     o Strukturierter Datenaustausch
• Datenschutz und Datensicherheit
• Anwendungsbeispiele aus der Praxis
• Systematische Projektierung von Identifikationssystemen für die Praxis