SA2

Systemanalyse 2

 
Allgemeines
Das Fachgebiet "Planung und Steuerung produktionstechnischer Systeme" bietet jährlich mindestens ein Lehrprojekt auf dem Gebiet der Systemanalyse an, das in direkter Zusammenarbeit mit einem Unternehmen durchgeführt wird. Die Aufgabenstellung entspricht den aktuellen Bedingungen und Anforderungen der beruflichen Praxis.
 
Lehrprojekte beginnen jeweils im Wintersemester. Die Anzahl der Teilnehmer ist je nach Themenstellung auf 6-8 Personen pro Projekt begrenzt. Aufgrund der höheren Nachfrage werden Interessenten darum gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen fristgerecht dem Fachgebiet zukommen zu lassen (s. Kontaktdaten). Informationen zur Bewerbungsfrist werden jeweils in der Auftaktveranstaltung „Systemanalyse 1“, die im vorherigen Sommersemester angeboten wird, bekannt gegeben. Da Unternehmen die Projekte bereits frühzeitig einplanen müssen, liegt der Bewerbungstermin in der Regel in den Monaten April oder Mai. Spätere Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bedingung zur endgültigen Auswahl ist die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung Systemanalyse 1, spätestens im Sommersemester vor dem geplanten Projektstart. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt vorrangig in Abhängigkeit des Schwerpunktes des Projekts und der Schwerpunkte der Bewerber.
 
Die Durchführung eines Systemanalyseprojektes mit der Industrie beruht auf der Erstellung einer Win-Win-Situation für die Beteiligten.
 
Nutzen für die Industrie:
 
* Industry meets Science
* Anwendung neuer Methoden
* Blick von außen
* Kennenlernen von zukünftigen Absolventen
 
 
Nutzen für die Studenten:
 
* Science meets Industry
* Einblick ins Berufsleben
* Theorie in Praxis umsetzen
* persönliche Weiterentwicklung
* Realitätsnahe Projektarbeit
* Referenzen
 
Dozent
Prof. Dr.-Ing. M. Freitag
 
Ansprechpartner
Marius Veigt
Raum BIBA 0520
Tel. +49(0)421/218 50165
vei@biba.uni-bremen.de
 
Jens Ehm
Raum BIBA 1130
Tel. +49(0)421/218 50112
ehm@biba.uni-bremen.de
 
Hendrik Thamer
Raum BIBA 1150
Tel. +49(0)421/218 50160
tha@biba.uni-bremen.de