Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik

Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik

 
Vorlesung
(1 SWS)
Die Vorlesung findet jeweils im Wintersemester statt.
 
Dozent
Prof. Dr.-Ing. M. Freitag
 
Ansprechpartner
Dipl.-Math. Mirko Kück
Raum BIBA 1180
Tel.: +49(0)421/218 50119
kue@biba.uni-bremen.de
 
Übung/Rechnerlabor
(1 SWS)
Die Übung/das Rechnerlabor findet jeweils vorlesungsbegleitend im Wintersemester statt.
 
Lernziele
Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf ereignisdiskreter Simulation und System Dynamics-Modellierung als meistgenutzte Simulationsansätze in Produktion und Logistik. Die Studierenden lernen die allgemeinen Prinzipien beider Modellierungs- und Simulationsansätze kennen und üben das Erlernte durch praktische Anwendung mit Hilfe der Software-Tools PlantSimulation und Vensim. Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die Systemmodellierung und Simulation als Basis für vertiefende Veranstaltungen im Masterstudiengang und vermittelt den Studierenden zudem die Fähigkeit zur praktischen Anwendung von Modellierung und Simulation für den späteren Beruf.
 
Inhalt der Lehrveranstaltung
  • Einführung in Systeme und Modelle
  • Ereignisdiskrete Simulation und Modellierung
    • Einführung
    • Konzeptionelle Modellierung
    • Allgemeine Prinzipien ereignisdiskreter Simulation
    • Software für ereignisdiskrete Simulation
    • Modellierung von Inputdaten
    • Modell-Verifikation und Modell-Validierung
    • Statistische Versuchsplanung (Design of experiments)
    • Simulationsbasierte Optimierung
    • Analyse der Simulationsergebnisse
  • System Dynamics-Modellierung
    • Einführung
    • Arten von Dynamik
    • Wirkungsgraphen (Causal Loop Diagrams)
    • Zustandsvariablen (Levels, Stocks) und Flussvariablen (Raten, Flows)
    • Dynamik von Flussdiagrammen
  • Vergleich ereignisdiskrete Simulation und System Dynamics
 
Unterrichtsmaterial
online verfügbar unter Stud.IP
 
Nachweis
schriftliche Klausur am Ende des Semesters